Service

Service Notfall Hilfe im

Hilfe im Notfall

Melden Sie Notfälle wie Rohrbrüche oder Gasgeruch bitte umgehend!

Bitte wählen Sie diese Nummern nur bei einem Notfall!

Notfälle sind Situationen, die eine Gefahr für Menschen darstellen oder Schäden an Gebäuden verursachen.
Die Kosten für einen ungerechtfertigten Notdiensteinsatz muss der Auftraggeber zahlen.

Reparaturen können Sie uns über unsere Reparaturmeldung mitteilen.

Beispiele für Notfälle

  • Bruch eines Wasserrohrs
  • Gasgeruch
  • Blitzeinschläge (Brandgefahr)
  • Sturmschäden (entwurzelte Bäume, abgedeckte Dachziegel, kaputte Fensterscheiben)
  • Beobachtung von Sachbeschädigung

Notdienst:
02133 2509-19

Schlüsselnotdienst:
02133 2509-86

Formulare zum Download

Hier finden Sie alle Formulare zum Wohnen bei der Baugenossenschaft Dormagen eG.

Kündigung Stellplatz

Kündigung Dauernutzungsvertrag

Kündigung der Mitgliedschaft

Bewerbungsbogen

Bewerbungsbogen Quartiersentwicklung

Lärmprotokoll

Wichtige Informationen

Quartiersbüro – Ansprechpartner und Kontakte

Das Quartiersbüro der Baugenossenschaft Dormagen eG ist die richtige Anlaufstelle für Fragen rund um Ordnung und Sauberkeit im Quartier. Auch Fragen zur Pflege von Pflanzen oder zur Mülltrennung werden hier beantwortet.

Heinrich-Meising-Straße 1
41540 Dormagen-Horrem
Kontakt: 02133 – 63081 72

Dienstag: 15 bis 18 Uhr (Musterknaben eG)
jeden 1. Mittwoch im Monat: 15 bis 18 Uhr (Michaela Gillrath, Quartiersmanagerin)

Musterknaben eG
Dienstag: 15 bis 18 Uhr (im Quartiersbüro)
Kontakt: 02133 – 63081 72

Musterknaben eG ist Ihr Ansprechpartner für:

  • Hausreinigung
  • Außenanlagenpflege
  • Winterdienst
  • Mülltrennung und Müllentsorgung

Quartiersmanagerin Michaela Gillrath
jeden 1. Mittwoch im Monat: 15 bis 18 Uhr (im Quartiersbüro)

jeden 3. Mittwoch im Monat: 15 – 18 Uhr (im Gemeinschaftsgarten zwischen Rotdorn- und Weißdorn)
Kontakt: 01522 – 4759777

Michaela Gillrath ist Ihre Ansprechpartnerin für:

  • Ideen für eine lebendige Nachbarschaft
  • Außenanlagenworkshops
  • Anregungen für Mieterbeteiligungen und Veranstaltungen
  • Michaela Gillrath berichtet regelmäßig im Mitgliedermagazin über ihre Arbeit

Müll und Sperrmüll – Tipps und Adressen

Bei Fragen oder Anregungen zu Thema Müll, Sperrmüll oder Mülltrennung unterstützt Sie unser Dienstleister Musterknaben eG gerne.
Diesen erreichen Sie unter 02133 – 63081 72 und jeden Dienstag von 15 bis 18 Uhr im Quartiersbüro.

Sperrmüll anmelden

Melden Sie die kostenlose Abholung von Sperrmüll, großen Elektrogeräten und Grünschnitt einfach telefonisch, online oder per E-Mail an.

Dormagen: EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein
Website EGN
Kontakt: 02133 65971
Kontakt: 0180 230 1450

Neuss: Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH
kundenzentrum@awl-neuss.de
Kontakt: 02131 124480

Bitte achten Sie unbedingt darauf, den Sperrmüll erst am Morgen der Abholung nach draußen zu stellen.

Was gehört zum Sperrmüll?

  • Betten
  • Matratzen
  • Schränke (inklusive Glas/Spiegel)
  • Regale
  • Teppiche (gerollt)
  • Sessel
  • Sofas
  • Stühle
  • Tische
  • Gartenmöbel und Balkonmöbel

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

  • Renovierungsabfälle wie Fußleisten, Bodenbeläge aus Holz oder PVC, Laminat, Tapeten
  • pflanzliche Abfälle, Wurzeln, Baumstämme
  • Säcke, Tüten oder Kartons mit Hausmüll, Pappe oder GartenabfällenRegale
  • Glas

Wilden Müll melden

Die Entsorgung von Müll in der Natur, in Straßen, Garagenhöfen oder Vorgärten ist verboten. Sollten Sie eine solche illegale
Entsorgung beobachten oder wilden Müll finden, melden Sie diesen bitte beim Entsorger.

Dormagen: 02133 257123 oder über den digitalen Mängelmelder
Neuss: 02131 124480 oder über den digitalen Mängelmelder

Mieterbefragung

Gesamt-Mieterbefragungen

Welche Bedürfnisse haben unsere Mieter? Sind Sie zufrieden in Ihrer Wohnung, Nachbarschaft und mit der Baugenossenschaft Dormagen? Was können wir besser machen?

Um Fragen wie diese zu beantworten, haben wir 2019 eine umfangreiche Mieterbefragung durchgeführt. Befragt wurden alle Mieter, die zu diesem Zeitpunkt seit mehr als drei Monaten bei uns wohnten. Insgesamt wurden 2.006 Fragebögen verschickt. 50 Prozent der befragten Personen haben an der Umfrage teilgenommen. Für jeden dieser Fragebögen unterstützen wir die Deutsche Entwicklungshilfe für Soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. mit zwei Euro. So kamen 1.980 Euro zusammen. Wir bedanken uns sehr für die rege Teilnahme!

Die Ergebnisse der Umfrage: Rund 93 Prozent unserer Mieter würden unsere Genossenschaft weiterempfehlen. Das bestätigt uns in unserem Handeln und motiviert uns, weiter vollen Einsatz zu bringen. Allerdings wurden auch Kritikpunkte und Sorgen geäußert. Beides nehmen wir sehr ernst.

Besonders in den Bereichen Sicherheit und Sauberkeit wollen wir uns verbessern. Dazu haben in einem Mitarbeiter-Workshop konkrete Maßnahmen ins Auge gefasst. Gefreut haben sich unsere Mitarbeiter über die sehr gute Bewertung unserer Services. Luft nach oben besteht bei den Außenanlagen. Diese bewerten knapp 59 Prozent der Befragten mit „gut“ oder „sehr gut“. Mit Blick auf den „Zustand des Spielplatzes“ kippt das Verhältnis aber. 57 Prozent waren hier eher unzufrieden. Ein ähnliches Bild zeigt sich im Bereich „Sicherheit“. Hier bemängelten 54 Prozent die Beleuchtung des Müllplatzes, 52 Prozent die Sicherheit der Haustür und Wohnung. Knapp 58 Prozent gaben der Einbruch-Sicherheit des Kellers schlechte Noten. „Das Gefühl von Sicherheit im Wohnumfeld ist ein Qualitätskriterium“, kommentieren Martin Klemmer und Axel Tomahogh-Seeth, „das werden wir schnellstmöglich verbessern.“

Weitere Mieterbefragungen

Ergänzend zu den Gesamt-Mieterbefragungen führen wir auch nach Großmodernisierungen Befragungen durch. Zudem erhalten neue Mieter sechs Wochen nach ihrem Einzug einen Fragebogen. Bei der Umsetzung erhalten wir Unterstützung vom Dienstleister AktivBo.

Bitte beachten Sie: Sie können uns Ihr Feedback jederzeit mitteilen. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst.

Soziale Dienste – Kooperation Diakonie

Unsere Kooperation mit der Diakonie

Die Baugenossenschaft Dormagen eG möchten die Bedürfnisse verschiedener Menschen erfüllen. Darum arbeiten wir mit dem Diakoniewerk Neuss-Süd e.V. und der Diakonie Neuss-Süd gGmbH zusammen. Gemeinsam bieten wir eine Tagespflege für Senioren und Senioren-Wohnungen an. Diese befinden sich in den Höfen am alten Wochenmarkt.

Quartierscafé – unser Mietertreffpunkt

Quartierscafé

Unser Quartierscafé findet regelmäßig statt. Dort treffen sich unsere Mieter zum Plaudern, Spielen und Kaffeetrinken. Leider müssen wir das Quartierscafé aktuell aufgrund der Corona-Pandemie pausieren.

Die Organisatorinnen Carolin Hünseler von der Baugenossenschaft Dormagen eG, Quartiersmanagerin Michaela Gillrath und Simone Stumpp vom Internationalen Bund sind sich einig: Sobald es möglich ist, soll das Quartierscafé wieder regelmäßig in den Räumen des IB in der Buchenstraße 7 öffnen, jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr.

Das Projekt Zeitzeugen

Sie leben seit vielen Jahren in Dormagen, Neuss oder bei der Baugenossenschaft Dormagen eG und haben viel zu erzählen? Sprechen Sie uns auf unser Projekt „Zeitzeugen“ an. Wir möchten gerne mehr über Ihre Geschichte erfahren und sie in unserer Mitgliederzeitschrift vorstellen.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Wir sind gerne für Sie da.

Sie möchten mit einem Mitarbeiter sprechen oder brauchen Hilfe bei Ihrem Wohnprojekt?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns – wir beraten Sie gerne.